Taternplatz und Taternpfahl im Deister

Nachdem das alte Denkmal wegen Verrottung im Jahr 2016 weichen musste, steht seit Ende September 2018 der neue Taternpfahl auf dem früheren Grenzplatz unterhalb des Deister-Kammwegs. Nach alter Überlieferung diente der Taternpfahl als Grenze zwischen dem früheren Amte Wennigsen und der Stadt Springe. Die „Tatern“ (heutiger Sprachgebrauch Sinti und Roma) mussten, wenn sie von Wennigsen kamen, für drei Tage am Taternplatz bleiben, ehe sie nach Springe weiterreisen durften. Nach drei Tagen mussten sie die Stadt verlassen.

Empfehlung 1 Rundwanderweg „Hasenweg“: Der „Hasenweg“ ist eine ca. 8 km lange Wanderstrecke. Der abwechslungsreiche Weg ist sehr gut ausgeschildert. Startpunkt ist die „Sophienhöhe“ oder „Deisterhütte“ in Springe –> Taternpfahl (Kammweg). Vom Taternpfahl kann der Weg in Richtung Wöltjebuche – Annaturm über den Bielstein weiter gewandert werden. Vom Bielstein aus hat man bei klarer Sicht einen fantastischen Panoramablick nach Springe und dem Höhenzug des Sauparks. Nach der Einkehr im Annaturm geht es zurück über Köllnischfeld nach Springe.

Empfehlung 2: Start und Ziel Wanderparkplatz Waldkater Wennigsen – Wasserräder – Kammweg – Laube – Wöltjebuche – Bielstein – Taternpfahl – Argestorf. Streckenlänge ca. 12 km. Einkehr Annaturm.

Die Wege sind sehr gut ausgeschildert.

60 Jahre Wennigser Wasserräder

Die Wasserräder im Deister sind von Mai bis September ein beliebtes Ausflugsziel für Wanderer und die ganze Familie. Jedes Jahr installieren die Mitglieder einer Bastlergemeinschaft ihre selbstgebauten, fantasievollen Wasserräder und Mühlen entlang einer Strecke von etwa 100 Metern im Bachlauf der Feldbergquelle. Die Modelle werden seit 60 Jahren immer gepflegt, repariert und erneuert. Um schädliche Ableitungen in den Bachlauf zu vermeiden, verwendet die Bastlergemeinschaft umweltfreundliche Farben und Lacke. Außerdem wird darauf geachtet, dass die verwendeten Materialien auch leicht recyclebar sind.

Die Murmelbahn wurde von Studenten der Hochschule Hannover entwickelt und mit Unterstützung der Auszubildenden des Maschinenbauunternehmens Eilhauer aus Langenhagen angefertigt.

Weitere Modelle der Bastlergemeinschaft:

 

Lichterfest im Deister

Am Samstag, 26. August 2017, findet ab 17:00 Uhr das Lichterfest bei den Wennigser Wasserrädern statt. Bei Speis und Trank, Kinderschminken und Livemusik möchte die Bastlergemeinschaft der Wennigser Wasserräder e.V. die Anlage in eine besondere Atmosphäre ausleuchten. Dabei werden die Besucher mit Rockmusik vom Feinsten verwöhnt. Anfahrt: http://www.die-wasserraeder.de/web/anfahrt/

Empfehlung Rundwanderweg Wasserräder – Annaturm (Einkehr)  – Laube: Start und Ziel ist der Wanderparkplatz in Wennigsen, OT Waldkater, Streckenlänge ca. 10 km, Anstieg bis auf Kammweg. Vom Parkplatz bis zu den Wasserrädern sind es etwa 2 km.