G20-Demo am 8. Juli 2017 in Hamburg

Global gerecht statt G20! Es geht auch friedlich, bunt und laut! 76.000 demonstrierten am 8. Juli 2017 in Hamburg für globale Gerechtigkeit und grenzenlose Solidarität.

Ich verabscheue jede Form von Gewalt! Es gab viele gute und gewaltfreie Aktionen, die es bedauerlicherweise nicht in die Tagesschau oder woanders hin geschafft haben, weil Randale, Vandalismus, Plünderungen und Körperverletzungen den G20-Protest überschatteten. G20 wird die Steuerzahler mindestens 130 Millionen Euro kosten – Betonung auf „mindestens“. Die G20-Abschlusserklärung sollte man einrahmen und in einem Museum für abstrakte Kunst mit dem Preisschild dazu ausstellen.

Hier ein paar Eindrücke aus Hamburg:

Tango gegen TTIP

Am Donnerstag (10.12.2015)  startet der dreitägige SPD-Bundesparteitag in Berlin. Unter anderem auf der Tagesordnung das Weichspülprogramm: „Globalisierung gestalten – Fairen Handel ermöglichen“. Ich hoffe, dass es in Berlin ordentlich Zoff gibt. Denn der Grundtenor im SPD-Parteivorstand zum Thema TTIP & CETA lautet: TTIP weiterverhandeln und bei CETA nachbessern und so die Regeln der Globalisierung mitschreiben. Was die Protestbewegung sagt, ist denen völlig wurscht!

Link zum Bundesparteitag 2015: https://www.spd.de/aktuelles/bundesparteitag-2015/
Infos zu den geplanten Wirtschaftsabkommen TTIP & CETA findet ihr hier:
Bündnis TTIP unfairhandelbar http://www.ttip-unfairhandelbar.de/
Attac Netzwerk http://www.attac.de/ttip
PowerShift e. V. Berlin http://power-shift.de/

Interessanter Artikel von Thomas Fritz/PowerShift:
EU-Kommissarin erklärt, warum das Handelsabkommen mit den USA ein Fehler ist
http://thomas-fritz.org/default/malmstroem-deutschland-profitiert-am-meisten-von-ttip

Link zur tollen Aktionswebsite „Tango gegen TTIP“: http://www.gegen-ttip.de/tango-gegen-ttip-de/

TangoggTTIP_289