Geisterbahnhof

Eine Reise in Hannovers Untergrund

Hier präsentiere ich Euch meine Bilderserie vom Geisterbahnhof am Raschplatz und dem Tunnelsystem unter dem Hbf Hannover.

Unter dem Raschplatz wurde Anfang der 70er Jahre eine Station für die D-Linie der Stadtbahn errichtet – doch diese Linie wird nie wie geplant gebaut. Die “Geisterstation” befindet sich unter der U-Bahn-Station Hauptbahnhof. Inzwischen ist der „Geisterbahnhof“ eine kleine Touristenattraktion.

 

Am Anfang des Tunnels, der vom Raschplatz in die List führt, gibt es eine unscheinbare Tür, die in den Untergrund führt.
Am Anfang des Tunnels, der vom Raschplatz in die List führt, gibt es eine unscheinbare Tür, die in den Untergrund führt.

 

Eine Treppe führt hinunter in den Geisterbahnhof.
Eine Treppe führt hinunter in den Geisterbahnhof.

 

Die erste Ebene des Geisterbahnhofs.
Die erste Ebene des Geisterbahnhofs.

 

Hinter der zugemauerten Wand befindet sich jetzt der Rossmann Drogeriemarkt/Untere Ebene Hauptbahnhof.
Hinter der zugemauerten Wand befindet sich jetzt der Rossmann Drogeriemarkt/Untere Ebene Hauptbahnhof.
Kleiner Infokasten zur D-Linie.
Kleiner Infokasten zur D-Linie.

 

Blick in das Gleisbett der untersten Ebene.
Blick in das Gleisbett der untersten Ebene.

 

Blick in die unterste Ebene.
Blick in die unterste Ebene.
Im Gleisbett.
Im Gleisbett.

 

Geisterstation für die Züge der D-Linie.
Geisterstation für die Züge der D-Linie.
Kunstwerk im Gleisbett.
Kunstwerk im Gleisbett.
Fahrstuhl hoch auf den Raschplatz.
Fahrstuhl hoch auf den Raschplatz.

 

Fahrstuhl "Geisterstation".
Fahrstuhl „Geisterstation“.
Treppe hoch von der Geisterstation auf die erste Ebene.
Treppe hoch von der Geisterstation auf die erste Ebene.

 

Und weiter gehts in Richtung Ausgang Geisterbahnhof.
Und weiter gehts in Richtung Ausgang Geisterbahnhof.

 

Wir laufen durch den Hauptbahnhof und gehen auf Gleis 1.
Wir laufen durch den Hauptbahnhof und gehen auf Gleis 1.
Am Ende vom Gleis 1 gehts hinab in den ehemaligen Posttunnel.
Am Ende vom Gleis 1 gehts hinab in den ehemaligen Posttunnel.

 

Fleißiger Arbeitsbetrieb im Tunnel.
Fleißiger Arbeitsbetrieb im Tunnel.
Langer Blick in Gleistunnel.
Langer Blick in den Gleistunnel.

 

Gleise 5 + 6 fehlen? Siehe Bild oben im Hauptbahnhof. Stimmt.
Gleise 5 + 6 fehlen? Siehe Bild oben im Hauptbahnhof. Stimmt.
Aufgänge zu den Gleisen.
Aufgänge zu den Gleisen.

 

Blick ins Tageslicht.
Blick ins Tageslicht.
Gleis 14.
Gleis 14.

 

Es geht wieder auf die Bahnsteigebene.
Es geht wieder auf die Bahnsteigebene.

 

Wenn Euch meine kleine Reise durch den ehemaligen Posttunnel und dem Geisterbahnhof gefallen hat und Ihr nun total begeistert seid, kann ich Euch eine Führung von “Stattreisen Hannover” empfehlen. Vielen Dank für Euren Besuch in meiner Galerie!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Werbeanzeigen

3 Kommentare zu „Geisterbahnhof“

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Buntes aus dem Deisterland

%d Bloggern gefällt das: