Platt

Das Virus hat uns erwischt. Seit Mitte letzter Woche wütet es bei uns im Umfeld und jeden Tag streckte es uns mehr und mehr mit heftigen Symptomen nieder. Am Anfang hatte ich wegen des trockenen Hustens und der Enge im Hals mit Panik zu tun. Viel trinken (auch Nachts!), Schmerztabletten, acc und in Ruhe abwarten… Hier zeigt sich, wie wichtig die Impfungen sind. Ich diskutiere schon lange nicht mehr mit Impfskeptikern oder Gegnern, denn man könnte es 50 mal erklären und die würden es nicht verstehen wollen.

Können Katzen auch mit Covid angesteckt werden? Unser Kater hustet ebenfalls.

Die Aufnahmen machte ich letztes Jahr bei der Seuchenausstellung in Hildesheim.

Smartphoneaufnahmen, ©deisterland.wp.com

Bei der „Eisernen Lunge“ handelte es sich um einen zylinderförmigen Metalltank, in den der Patient liegend hineingeschoben wurde. Nur der Kopf schaute heraus. Er war von einer Gummimanschette umgeben, die in den Tankdeckel eingelassen war. Der Körper des Patienten befand sich somit in dem luftdicht abgeschlossenen Gehäuse des Beatmungsapparates. Im Inneren des Gerätes wurde mit Hilfe von Gebläsen Über- bzw. Unterdruck erzeugt. Entstand ein Unterdruck rund um den Brustkorb des Erkrankten, so wurde durch die Differenz zum höheren Umgebungsdruck Luft in den Körper hineingezogen, der bel Entstehen eines Überdrucks wieder herausgepresst wurde. Die Beatmungsfrequenz war einstellbar und an den Seiten verfügte die Eiserne Lunge über Öffnungen, durch die Ärzte und Pfleger Verrichtungen am Patienten durchführen konnten. In der Regel klangen diese schweren Lähmungserscheinungen nach Überstehen der akuten Krankheitsphase ab und die meist jungen Patienten konnten wieder selbständig atmen, so dass der Aufenthalt in der Eisernen Lunge in den meisten Fällen zeitlich begrenzt war. Es gab jedoch auch Fälle, in denen sich die Lähmung der Atemmuskulatur nicht mehr zurückbildete. Solche Menschen verbrachten oft ihr ganzes Leben in der Eisernen Lunge, die damit geradezu Symbolcharakter für das von der Poliomyelitis ausgelöste Leid erlangte.

21 Gedanken zu „Platt

  1. Gute Besserung! Uns hatte es Ende Juni erwischt! Bei mir fühlte es sich so an, als hätte ich ein Messer im Hals gehabt. In einem YouTube-Video habe ich gesehen, das Hunde Corona bekommen können. Der Hund wurde beim Tierarzt getestet und hatte einen positiven Test. So habe ich aber noch nichts darüber gehört.

    Gefällt mir

    • Heute sind wir immer noch schlapp. Hoffentlich ist bei Dir nach der Krankheit alles wieder gut geworden? Kein Long Covid? Wie beobachten den Kater. Ich vermute mal, dass unsere Tierärztin nicht so begeistert wäre, wenn ich als Infizierte mit dem Kater bei ihr auf der Matte stehe.

      Gefällt mir

  2. Alles Liebe Dir und ja, Katzen können sich anstecken. Unsere Katze hat allerdings dermaßen unter den Liebesentzug gelitten, dass wir es zum Ende hin, nicht mehr so genau genommen haben mit Abstand halten. Sie hat sich auch nicht angesteckt. Liebe Grüße und gute Besserung, Susanne

    Gefällt 1 Person

  3. Gute Besserung und baldige Genesung! Vitamin C, D +K und Ingwer mit Zitrone sollten dich/euch schnell wieder auf die Beine bringen.

    Deine Meinung zu dieser Impfung teile ich nicht. Unlängst gab selbst unser Minister zu, dass einerseits mRNA nicht wirkt und andererseits keines der Tiere dieses Serum in der Tierstudie überstanden hat. Zudem wurde inzwischen in mehreren Studien nachgewiesen, dass das Immunsystem mit jeder Spritze schwächer wird. Selbst die STICO rät ab, noch weitere Spritzen (nach der Zweiten) als gesunder Mensch zu konsumieren.

    Dennoch: Jeder soll es nach einer ausführlichen Beratung und Abwägung für sich selbst entscheiden. Für den einen oder anderen mag es sinnvoll sein. Noch immer gibt es für diesen Stoff keine ordentliche Zulassung und fällt deshalb in den Bereich „Experimentell“ und unterliegt deshalb dem Nürnberger Kodex. https://de.wikipedia.org/wiki/Nürnberger_Kodex

    Gefällt mir

    • Danke für die Genesungswünsche, liebe Ulrike. Die empfohlenen Vitamine liegen auch bei uns in der Küche 🙂

      Ich empfehle Interessierten den Film „Der Ärzteprozess Nürnberg 1946/47“. Angeklagt waren mehrere Medizinerinnen und Mediziner des Deutschen Reichs zur Zeit des Nationalsozialismus, weil sie klinische Experimente an KZ-Gefangenen durchgeführt hatten, ohne dafür deren Einwilligung einzuholen. Auch Euthanasiemorde standen auf der Anklageliste. Der „Nürnberger Kodex“ als eines der Ergebnisse der damaligen Nazi-Prozesse ist bis heute eine wichtige ethische Orientierung für Ärzte und Wissenschaftler. Erst seit der SarsCov-Impfpflichtdiskussion argumentieren Impfgegner mit dem Kodex. Verletzt die Corona-Impfpflicht wirklich den Nürnberger Kodex? https://www.rnd.de/gesundheit/corona-impfpflicht-verletzt-sie-wirklich-den-nuernberger-kodex-GBB4U36TQVECBP7ZKQJ5UYYQMA.html . Weitere Filmempfehlung: „Nazijäger“.

      Gefällt mir

      • Es ist die erste Impfung, die in einem großen Feldversuch ohne richtiger Zulassung läuft. Die Nebenwirkungen werden verschwiegen. Genau deshalb wird an den Nürnberger Kodex erinnert.
        … Und ich bin wahrlich kein Gegner von Impfungen. Nur erwarte ich eine langjährige Studie, die im Normalfall 7-15 Jahre andauert.

        Gefällt mir

      • Man kann aber nicht den Kodex als Argument anbringen, weil vor Zulassung der Covid-Impfstoffe wissenschaftliche Untersuchungen an freiwilligen Probanden (es fanden keine Zwangsimpfungen statt) erfolgten und seit Einsatz der Impfstoffe sich durch die milliarden Verimpfungen der Nutzen einer Impfung bestätigte und Menschenleben rettet. Bei Langzeitnebenwirkungen nach Impfungen bin ich absolut bei Dir. Wenn dauerhafte Nebenwirkungen durch die Impfung entstehen, dann dürfen Betroffene nicht damit alleine gelassen werden. An der Charité in Berlin wird eine Beobachtungsstudie zu Nebenwirkungen nach Corona-Impfungen durchgeführt: https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/panorama/corona-impfung-nebenwirkungen-impfschaeden-100.html

        Gefällt mir

    • Dann geben Sie doch mal ihre Einschätzung des Virus und der Impfung ab! Meine Verlobte (41, völlig gesund) konnte nicht mehr richtig atmen. Hätte ich der sagen sollen: „Nimm mal Vitamin C,D + Ingwer, dann wird das schon wieder!“ Sollen wir jetzt die nächsten 7 bis 15 Jahre einfach „experimentell“ mit dem Virus umgehen und ansonsten Roulette spielen, wen es erwischt?

      Sie persönlich haben mehr Angst vor der Impfung, als vor dem Virus? Weil sie Vitamine haben oder weil Sie denken, das es Sie einfach nicht erwischt?

      Gefällt mir

      • Jeder hat seine Einstellung, die zu akzeptieren ist. Was für Sie in Ordnung ist, muss noch lange nicht für mich passen.
        Ich habe eher Angst vor dem Verhalten der Menschen.
        Und die Angst des Einen hört dort auf, wo die Angst des Anderen beginnt. Deshalb müssen wir jeden da akzeptieren wo er steht.
        Ich hatte in meinem Umfeld genug mit Corona erkrankten zu tun. In den meisten Fällen war es mit einer Grippe vergleichbar. Auch Grippe kann tödlich verlaufen. Es hängt viel mit dem Gesamtgesundheitszustand zusammen und auch am Immunsystem.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s