Brieftaube DV 02264 10 282 befindet sich am Deister

Ich berichtete vor ein paar Tagen von unserer zugeflogenen und zutraulichen Taube „Curly“. So nennen wir sie mittlerweile. „Curly“ möchte gerne in unser Haus und schaffte es auch einmal bis ins Wohnzimmer, wo sie zur Begrüßung ihr Geschäft hinterließ. Unseren Nachbarn stattete sie ebenfalls einen Besuch im Wohnzimmer ab. Heute ließ sie sich von unserem Rasensprenkler duschen. Wir versorgen sie mit Wasser und mit etwas Vogelfutter und Sonnenblumenkernen. Unser Acker bietet zur Zeit genügend frische Saat. Es wäre aber schon toll, wenn die unverletzte „Curly“ bald den Heimflug zu ihrem Heimatschlag antreten würde. Sie trägt einen Verbandsring mit der Nummer DV 02264 10 282. Wir möchten sie nicht einfangen oder vergrämen. Daher hoffe ich auf einen freiwilligen Heimflug.

 

Werbeanzeigen

16 Kommentare zu „Brieftaube DV 02264 10 282 befindet sich am Deister“

    1. Mittlerweile konnte ich die komplette Ringnummer sichern. Das Tier kommt aus dem Calenberger Land bei Hannover. Heute telefonierte ich mit dem ehemaligen Züchter. Der Verein wurde vor 5 Jahren aufgelöst und der nachfolgende Besitzer verstarb vor ein paar Jahren. „Curly“ ist 8 Jahre alt und so schnell wird sie aufgrund ihres Alters keinen neuen Verein mehr finden. Ich schaue weiter, was ich für sie tun kann. LG

      Gefällt mir

      1. Richtigstellung:
        Du telefoniertest mit dem ehemaligen Vorsitzenden des Vereins 02264. Der Verein wurde vor 4 Jahren aufgelöst. Der Züchter von Curly lebte in Lüdersen und ist vor 5 Jahren gestorben. Somit lässt sich nun nicht feststellen woher die Taube kommt und wo ihre derzeitig Heimat ist. Auf einem Wettflug war sie sicher nicht, da sie keinen Chipring trägt.

        Gefällt mir

      2. Vielen Dank für Ihre Rückmeldung. Mittlerweile habe ich durch einen anderen Kontakt die Nummer eines Brieftaubenvereins in Bennigsen erhalten. Ich versuche es dort und vielleicht findet sich jemand, der die Taube aufnimmt. Ich bin keine Taubenexpertin, gehe aber davon aus, dass die Tiere gerne mit anderen zusammen leben. Ein Kistenleben auf einer Terrasse ohne Artgenossen kann auf Dauer nicht die optimale Lösung sein. LG!

        Gefällt mir

  1. Moin,
    Da ich mit Brieftauben groß geworden bin, kenne ich das Problem der verschwundenen Tauben aus meiner Kindheit. Du kannst einen Brieftaubenverband anmailen oder anrufen, die können anhand der Nummer feststellen, wen die Taube gehört. Im Normalfall wird sie dann auch abgeholt. Interessant ist vor allem immer, wo die Taube herkommt.
    Ich bin gespannt, was Du evtl. noch erfährst.

    Gefällt 1 Person

    1. Die Taube kommt ursprünglich aus dem Calenberger Land bei Hannover. Der Verein wurde vor 5 Jahren aufgelöst und die Tiere an neue Vereine abgegeben. „Curly“ zog zu einem Verein nach Lüdersen. Der Züchter ist aber vor einiger Zeit verstorben. Es kann sein, dass man die Tauben einfach in die Freiheit entließ. LG

      Gefällt 1 Person

  2. Bei uns waren schon 2 mal Brieftauben. Wir haben sie mit Haferflocken gefüttert und genug Wasser gegeben. Sie haben dann auf unseren Balkon übernachtet, dort waren sie sicher vor Greifvögeln. Die Tauben waren alle zutraulich und erschöpft. Als sie sich erholt hatten flogen sie weiter und waren weg.

    Gefällt 1 Person

    1. Ich gehe davon aus, dass „Curly“ noch ein Weilchen bleiben wird. Ihr Herkunfts- und Folgeheimatschlag im Calenberger Land gibt es nicht mehr. Die Vereine wurden aufgelöst. Im Telefonat mit dem Erstbesitzer wurde mir mitgeteilt, dass sie wohl keinen neuen Heimatschlag mehr finden wird, weil sie schon 8 Jahre alt ist. Einen neuen Verein für sie zu finden wird also nicht so einfach 😦

      Gefällt mir

      1. Behalten möchte ich sie nicht. Sie geht auch nicht in die Kiste. Mittlerweile sehe ich die Taubenzucht mehr als kritisch. Es kann nicht sein, dass diese Tiere erst gezüchtet und als Eigentum beringt werden und wenn die Zucht oder der Verein aufgegeben wird, den Tieren einfach mal der Heimatschlag genommen wird. Dieses Tier ist stark auf Menschen geprägt. Hier halten sich auch andere Tauben auf. Sie hat kein Interesse sich den Artgenossen anzuschließen.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s