Ausflugsziel Wisentgehege Springe in der Region Hannover

Das Wisentgehege im Saupark Springe ist für Kinder und Erwachsene an jedem Tag ein Besuch wert. Hier ein paar Angebote für Groß und Klein:

Offene Wolfsabende
Gemeinsam mit den Timber- und Polarwölfen heulen
Termine in 2017: 13.05. und 19.08. ab 14 Uhr, 02.12. ab 14.45 Uhr

Osterspielespaß für Kinder am 16./17.04.2017 zwischen 11 und 17 Uhr

Walpurgisfest für kleine und große Hexen und Zauberer ab 16 Uhr

Tiermärchenfest mit Kinderschminkaktionen, Hüpfburg und Bastelaktionen am 27. Und 28.05.2017 ab 11 Uhr

Mittsommernachtsfest am 24.06.2017 ab 16 Uhr mit Camping, Lagerfeuer, Wolfs- und Waschbärpräsentation sowie spektakulären Flugvorführungen

Kinderfest mit Basteln, Schminken, Clowns, Zauberern … am 29. Und 30.07.2017 ab 11 Uhr

Erster Wisent-Run am 11.08.2017 (Anmeldung siehe hinterlegten Link)

17:30 500 m Frischlingsrennen
18:00 6 km Wisent-RUN
18:00 6 km Walking/Nordic Walking
19:00 12 km Wisent-RUN

Rotwildwoche im September/Oktober 2017 (Termine werden kurzfristig bekannt gegeben).

Kürbisfest am 15.10.2017 ab 10 Uhr mit Aktionen rund um den Kürbis, Kürbis schnitzen, Laternen basteln und Kürbisprodukte verköstigen.

Hubertusfest am 28./29.10.2017 ab 10 Uhr mit vielen Schaustellern, Organisationen und Verbänden

Weiter Infos: http://www.wisentgehege-springe.de/

Zum Abschluss ein paar Fotos von mir  🙂

 

Bärlauch im Deister

Kaum ist der Frühling da, sprießt auch schon der Bärlauch. Die scharf-würzigen Blätter (Verwandtschaft mit dem Knoblauch) schmecken in Dips, Salaten und Suppen, als Pesto und in vielen weiteren Gerichten. Von März bis Mai ist die beste Zeit für ein schmackhaftes Bärlauchessen.

Teufelsbrücke im Deister

Ausgangspunkt Wanderung zur Teufelsbrücke: Parkplatz an der Mooshütte im Deister bei Bad Nenndorf  (Abzweig von der B65)

Vom Parkplatz geht es auf der linken Seite an der Mooshütte (Restaurant/Cafe) leicht ansteigend auf dem Mooshüttenweg (Rundwanderweg 3 / XE1) in Richtung Teufelsbrücke. Nach 1 Kilometer erreichen wir eine Wegkreuzung. Wer möchte, kann dem R1 rechts ab zu einem Aussichtsturm folgen. Geradeaus geht es auf dem R3 weiter und nach kurzer Zeit erreichen wir die über Treppen steil abwärts liegende Teufelsbrücke (270 m). Das Restaurant mit Biergarten „Die Teufelsbrücke“ lädt zu deftiger Küche und Rupp´sches Bier aus dem Deisterland ein.

Nach der deftigen Mahlzeit gibt es verschiedene Wegvarianten.  R2 in Richtung Westen mit Aussicht auf das Deistertal mit Süntel und Weserbergland oder weiter auf R3. Der R3 führt über die Rodenberger Höhe, durch den Heisterburgwald in Richtung Kreuzbuche (319 m) und Kammweg. Von dort aus führen die gut ausgeschilderten Deisterwanderwege weiter nach Lauenau, Barsinghausen, zum Nordmannsturm (Einkehr) und zum Nienstedter Pass. Vom Nienstedter Pass führen die Wanderwege auf dem Kammweg (XE1) weiter zum  Annaturm (Einkehr) bis nach Bad Münder oder Springe.

Für jeden Wandertypen ist etwas dabei. Frohes Wandern im schönen Deister!

Internationaler Frauentag in Hannover

99 Jahre Frauenwahlrecht am Internationalen Frauentag in Hannover

Am 8. März 2017 fanden in Hannover zahlreiche Veranstaltungen zum Internationalen Frauentag statt. Der Frauentag spielt in der Geschichte der Frauenbewegung eine besondere Rolle und wird seit 1911 begangen. Die deutsche Frauenrechtlerin und Sozialistin Clara Zetkin brachte 1910 mit ihrer Mitstreiterin Käte Duncker auf der II. Internationalen Sozialistischen Frauenkonferenz im August 1910 einen Antrag ein, der dahin zielte, einen Frauentag zu etablieren, um einmal im Jahr auf internationaler Ebene insbesondere das noch immer fehlende Frauenwahlrecht anzumahnen.

Quizfrage 1:

und 2. Frage:

Quizfrage 3: 2 Frauen / 100 Frauen oder 22 Frauen

und letzte Quizfrage:

Zum Abschluss meines Beitrags ein Spiegelartikel-Link zum frechsten und stärksten Mädchen der Welt:

Die Geschichten um das frechste und stärkste Mädchen der Welt – 1945 erschien „Pippi Langstrumpf“ erstmals als Buch. Eine Liebeserklärung an die sommersprossige Anarchistin.